Tracinya Clan
 

Tracinya Clan

 

Name: Tracinya Clan

Standort: Regensburg / Oberpfalz / Bayern

Oberhaupt / Oberhäupter: Feran Tracinya

  Planet: Grunya

Geschichte:

 

Der Tracinya Clan existiert schon so lange, wie die Mandalorianer selbst. Doch damals war er unter anderem Namen bekannt, der inzwischen längst vergessen ist.

Während der mandalorianischen Kriege, wurde dem Clan eine schwere aber zugleich ehrenvolle Aufgabe von Mandalore persönlich erteilt. Ihre Heimat, die nur von diesem einen Clan bevölkert wurde, war der als Hinterhalt gegen die Republik geplant. Doch der Plan scheiterte aufgrund eines Verräters und der einst fruchtbare Mond ging in einem lodernden Feuer unter und wurde zu einem leblosen Klumpen. Auch wenn von dem Planeten nur noch kalte Asche übrig ist, wurde dieses Feuer in einer Fackel erhalten und überdauerte die Jahrtausende. Doch nur ein winziger Teil des Clans überlebte und zerstreute sich im Universum.

Nach dem verheerenden Krieg fanden die Mitglieder des Clans wieder zusammen und gaben sich unter dem Feuer, dass ihre Heimat vernichtet hatte den Namen Tracinya Clan. Sie überbrücken die Jahrtausende in ihrem Flaggschiff, der Tracyn, dass sie um auf dem neuesten Stand zu bleiben unablässig aufrüsteten aber niemals ersetzten.

Sie reisten damit durch die Galaxis, ständig auf der Suche nach einer neuen Heimat, doch der weltoffene Clan fand erst nach Jahrtausenden der beharrlichen Suche einen geeigneten Planeten im Outer Rim, weit entfernt von der Politik der Galaxis von der sie nichts wissen wollten, der sich auch noch überraschend nahe am mandalorianischen Sektor befand.

Doch auf dem scheinbar paradiesischen, fruchtbaren Planeten waren sie nicht allein. Obwohl der Planet perfekt schien, wurde er bereits von halbwegs intelligenten Lebensformen bewohnt. Obwohl die Mandalorianer friedliche Koexistenz vorschlugen, wurde diese von den primitiven Auf zweien ihrer sechs Glieder laufenden Insekten ignoriert. So entbrannte ein erbitterter Krieg zwischen den hoch technisierten Mandalorianern und den zahlenmäßig weit überlegenen Insekten, die jedoch nur mit Stöcken und Steinen kämpften, der bis heute andauert.

Der Clan ist ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern, gerade wenn die Soldaten während viel zu kurzen Perioden des Friedens und der Rast in der ganzen Galaxis nach Verbündeten des Clans der Flamme suchen.

Ihr Oberhaupt, Feran Tracinya, ist zu seinem Bedauern nur selten in seiner Heimat, sondern ist vor allem bestrebt auch andere Clans in sein Dorf zu bringen.

 Konzept:
Das Lager und die Hauptstadt des Clans bestehen aus einem großen gut geschützten und mit Stacheln versehenen Turm, in dessen inneren die ewige Flamme des Clans brennt. Um den Turm herum befinden sich schwere Geschütze, die die Mandalorianer von ihrem ehemaligen Flaggschiff abmontiert haben, der Marktplatz und der Raumhafen. Dann beginnen drei Reihen Wohnhäuser, die je weiter sie sich vom Turm entfernen, kleiner werden und ebenfalls mit Geschützen bewehrt sind, so wie der wirtschaftliche und industrielle Sektor des Lagers.

 

Außerhalb der hohen Mauer, die die Hauptstadt umgibt und sowohl mit langen Stacheln als auch mit Repetiergeschützen ausgestattet ist, befinden sich die ertragreichen Felder der Dorfbewohner, die schnell über die vier schweren Tore hinter die Mauern fliehen können.

Bräuche/Rituale (neben Resol'nare):

 

Der am strengsten gepflegte Brauch ist der mit der Flamme, die dem Clan ihren Namen gibt. Sie ist seit Jahrtausenden nicht ausgegangen, und jedes Mitglied des Clans schwört, sein Leben dafür einzusetzen um die Flamme am Brennen zu halten.

Der Clan ist sehr religiös und man opfert des Öfteren Tiere oder andere Güter um mentale Eigenschaften wie Mut, Vertrauen und Glauben zu bewahren. Alles was man tut um die Gemeinschaft zu stärken gilt als besondere Ehre. Der Tracinya Clan, hat die alten mandalorianischen Kriegskulte ins Extrem getrieben.

 
 
  Heute waren schon 1 Besucher (8 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=