Ordo Kotyc
 

Ordo Kotyc





Ordo Kotyc ist der Anführer des Kotyc Clans und der Bruder von Hokan Kotyc.



Persönlichkeit


Ordo ist ein sehr dickköpfiger und sturer Charakter. Er lebt strikt nach der Resol'Nare. Fast allen nicht Mandalorianern begegnet er gleichgültig oder arrogant. Sollte er jemanden nicht ausstehen können oder hat er ein ernsthaftes Problem mit jemandem, drückt er ihnen meist sein Rotationsgewehr an die Brust. Den Mandalorianern bzw. den Mitgliedern des Kotyc-Clans begegnet er mit Kameradschaftlichkeit und Freundschaftlichkeit. Außerdem bevorzugt er es unerkannt zu sein. Aus diesem grund trägt er fast immer eine Maske, die Rüstung und wahlweise über diese noch einen Umhang.


Namesgebung

Ordo wurde nach einem der ersten Mitglieder des Kotyc-Clans benannt. Dieser Namesvater kämpfte in vielen Schlachten. Während der Raumschlacht in der Malak den Kotyc-Clan verriet, enterte er mit einem kleinem von ihm ausgewählem Trupp die Leviathan um Darth Malak eigenhändig töten. Allerding konnte Malak ihn in einem Schwertkampf schalgen und töten. Seine Frau welche ebenfalls dem Trupp angehöte nahm die Leiche samt Rüstung und Schwert mit. Auf der neuen Heimatwelt Aduba III verbrannte sie die Leiche  und behielt die Rüstung (allerdings im Stil der Neo-Kreuzritter) und sein einfahbares Beskad um sie von Generation zu Generation weiterzugeben.

Ausrüstung

  Ordo bevorzugt seine kupferfarbene mandalorianische Rüstung in Stil die der Supercommandos. Ordo lies die Rüstung des obengenanntem Clanmitglied wie sein jüngerer Bruder einschmelzen und fertigte sich eine neue daraus (Ordo erhielt seine Rüstung später als Hokan und deshalb tat er es ihm gleich). Wobei er einen Helm trägt der wie der Helm von Canderous Ordo alias Mandalore der Beschützer. Außerdem trägt er zu besonderen Anlässen auch eine Maske wie die von Revan. Allerdings hat er nach dem Tode seines Vaters dessen Maske geerbt, welche die der von Mandalore des Ultimativen ähnelt. Diese trägt er nur selten. Seine Rüstung ist kupfer lackiert. Das Kupfer steht für die  Rache an den Sith für den Verrat in den mandalorianischen Kriegen um 4000 VSY die er wie fast alle aus dem Clan will.  Zu seiner mandalorianischen Rüstung trägt er ein braunes Kama aus wiederstandfähigem Nerf-Leder. An dem Grütel der das Kama hält hat er Holster für seine DC-17s Pistolen befestigt.

Bewaffnung

Seine Lieblingswaffe ist sein modifiziertes Westar-59 Rotationsgewehr. Die von einem Verpinen welcher bei BlasTech arbeitete entworfene Waffe feuert lautlos und ohne den geringsten Rückstoß. Eben diese Merkmale machen sie zu einer so tödlichen Waffe. Ebenfalls zu seiner Bewaffnung zählen zwei DC-17s Pistolen welche aus den Klonkriegen "überlebt" haben. Er hat sie modifiziert, sodass sie mit fast allem beladen werden können. Außerdem ist er im Besitz von einem Verpinen-Scharfschützengewehrs und Verpinen-Splitterpistole. Sein Umgang mit seinem einfahrbaren Beskad ist außerordentlich.  Außerdem  besitzt er ein grünes Lichtschwert welches er in einer Schlacht von einem im Sterben liegenden Jedi erhielt.

Geschichte

Ordo wurde in Jahr 115 NSY geboren. Er war der Sohn des Clanführers Cardos Kotyc. Ein Jahr später wurde sein Halbbruder Hokan geboren. Sie stritten sich oft wegen Kleinigkeiten. Er lernte sehr früh mit Waffen wie dem Beskad oder versch. Pistolen umzugehen. Mit 7 Jahren begann er mit dem Training für die Resol’Nare. Als er sie mit 13 Jahren erfolgreich abschloss, lernte er auf dem anschließenden Fest eine junge Mando’ad namens Parjii kennen. Sie hatte ebenfalls die Resol’Nare bestanden. Beide trafen sich immer wieder. Als sein Bruder ein Jahr später ebenfalls sie Resol’Nare bestand freute er sich für ihn. Er lernte ebenfalls ein Mädchen namens Ven kennen. Mit 16 Jahren heiratete er Parjii. Sein Bruder  heiratete Ven zwei Jahre später. Sie „unternahmen“ viel zusammen. Als sein Vater im Jahre 132 NSY in einer Schlacht starb wurde sein Hass auf die Sith und das Imperium immer größer. Er erhielt, von seinem im Sterben liegenden Vater seine Maske. Er übernahm mitten in der Schlacht das Kommando über die Truppen des Kotyc-Clans. Nach der Schlacht leitete er die ersten Maßnahmen ein; dazu gehörte der Bau einer Kaserne und das Ernennen von Generälen und er machte seinen Bruder zu seinem Stellvertreter.



 
 
  Heute waren schon 1 Besucher (25 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=